Die Geschichte der 

Freiwilligen Feuerwehr Luttum

 

Nach der Kommunalwahl 1964 entschloß sich der damalige Gemeinderat unter der Federführung von Bürgermeister Helmut Blome, eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen.

 

In der Gründungsversammlung am 19. Januar 1965 erklärten 33 Luttumer Männer ihren Beitritt.

Noch im gleichen Jahr, also 1965, wurde der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses beschlossen und mit dem Bau an der Bergstraße begonnen. Am 13. Mai 1967 konnte das Gebäude in einer Feierstunde und ebenso ein neues TSF an die Wehr übergeben werden.

 

Im Jahre 1969 entschloss sich die selbst noch junge Wehr, eine Jugendfeuerwehr

aufzubauen. Im Gründungsjahr hatte die Jugendfeuerwehr Luttum zwölf Mitglieder.

Bereits 1977 war der Mannschaftsraum im Feuerwehrhaus zu klein und wurde vergrößert.

Mitte der achtziger Jahre bekam die Wehr mit einem VW  LT ein neues TSF.

 

 

1997 beschloss der Gemeinderat einen neuen Standort für das Feuerwehrhaus. Eine leerstehende Scheune auf dem Gemeindeeigenen Grundstück an der Luttumer Dorfstraße sollte umgebaut werden. Nach einer kurzen Bauzeit unter der Federführung vom damaligen Ortsbrandmeister Heinz-Hermann Hoops entstand das neue Domizil der Freiwilligen Feuerwehr Luttum.

Im Mai 1998 fand der Umzug statt, in einer Feierstunde wurde den Luttumer Blauröcken ihr neues Reich übergeben.

Am 05.02.2000 wurde die erste Frau in den aktiven Dienst übernommen.

Nach 30 Jahren hatte der VW LT ausgedient, und so erhielt die Wehr 2008 ein neues TSF.

 

Mercedes Benz Fahrgestell mit Ziegler Aufbau

 

Zur Zeit besteht die Wehr aus 38 Aktiven, 13 Kameraden in der Altersabteilung

und 11 Jungen in der Jugendfeuerwehr.  

 

 

 

 

 

242817

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Demo Video AED Gerät

Hier könnt ihr euch ein Video ansehen, in dem gezeigt wird, wie man das AED Gerät im Notfall benutzt.
Links den Pfeil anklicken und rechts Bild vergrößer.